Workshop

Street Portrait Workshop am 27. April 2024 – “Romantische Altstadt vom Sonnenuntergang in die Dunkelheit” in Heidelberg

Street Portrait Workshop am 27. April 2024 – “Romantische Altstadt vom Sonnenuntergang in die Dunkelheit” in Heidelberg

→ Unser Model in diesem Workshop: Evelyn

→ Themenschwerpunkt dieses Workshops: Portraits in der Altstadt Heidelbergs im Sonnenuntergang und in der Dunkelheit

In meinem Street-Portrait Workshop in Heidelberg werden wir vom Sonnenuntergang bis in die Dämmerung den Abend damit verbringen, eindrucksvolle Street-Portraits von unserem Model zu machen. Lichtquellen aufspüren, verschiedene Orte erkunden? Die Altstadt dient uns dabei als unser Studio und unsere Inspiration!

Individueller Street Portrait Workshop in Heidelberg mit Tobias Jöst (Fotograf) und einem erfahrenen Profi-Model (Evelyn). 

  • 27. April 2024 in Heidelberg (vom Sonnenuntergang in die Dunkelheit)
  • Kleine Gruppe (max. 4 Teilnehmer)
  • Kommunikation mit dem Model, Location, Umgang mit Licht, auch bei schlechten Bedingungen
  • Viel Shooting-Time mit unserem Model für jeden Teilnehmer
  • Auch für Leica M Fotografen!

269,00 

Mehr Workshop Details

Freie Plätze: 2

Workshop Details:

Packende Night Street-Portraits in meinem Workshop am 27. April 2024 in der Altstadt Heidelbergs mit Profi Model Evelyn.

Heidelberg bietet mit seinen historischen Gassen und der Alten Brücke wundervolle Szenen für Street-Portraits. Überall, wohin du schaust, gibt es tolle Motive und wunderschönes Licht. Sei es das intensive Orange beim Sonnenuntergang, ein diesiger bewölkter Himmel oder das Leuchten der Straßenlaternen – du bist von tollem Licht umgeben. Und wenn du vor Ort unterwegs bist und diesen perfekten Fleck für ein Foto findest? Nun, zumindest für einen Fotografen gibt es nicht viel, was das übertrifft.

In diesem Workshop zeige ich dir, wie du eindrucksvolle Street-Portraits im Sonnenuntergang und in der Dunkelheit machst und deinen eigenen Stil ausbaust. Zusammen mit unserem Profimodel erkunden wir die Straße, das Licht und unsere Kreativität.

Neben etwas Theorie und der Technik fokussieren wir uns vor allem auf die Praxis, damit du für dich selbst das Maximum an Erfahrung für deine persönliche Fotografie mitnehmen kannst. Wir werden auf jeden Fall viel schooten!!!

In dem intensiven Workshop erwartet dich:

Kleine Runde: Maximal 4 Teilnehmer – das bedeutet persönliche Aufmerksamkeit und jede Menge Raum für deine Fragen. Ich stehe dir während des gesamten Workshops zur Verfügung, um dir individuelles Feedback und praktische Tipps zu geben. Die kleine Gruppe garantiert dir genug “Shooting-Time” mit unserem Model!

Bilder für dein Portfolio: Alle Bilder, die du während dem Workshop schießt, kannst du uneingeschränkt zur Eigenwerbung oder dein Portfolio nutzen. Eine kommerzielle Nutzung (Verkauf) ist nicht gestattet.

Professionelles Model: Du hast die Gelegenheit, mit einem erfahrenen Profi-Model zu arbeiten. Das gibt dir die Möglichkeit, deine Portraitfotografie-Fähigkeiten unter realen Bedingungen zu verbessern. Dazu gehört, wie man effektiv mit Models kommuniziert, um authentische und mitreißende Ausdrücke einzufangen.

Das Licht der Straße im Griff: Ich erkläre dir die Feinheiten von “Available Light” und zeige, wie du es nutzen kannst, um deine Porträts einzigartig zu machen. Verschiedene Lichtverhältnisse? Kein Problem! Wir suchen uns Lichtquellen und spielen mit dem, was wir finden.

Location Scouten: Gemeinsam suchen wir die richtigen Orte für Street-Portraits (ich kenne natürlich die besten Spots aber wir wollen ja was lernen). Wir finden fesselnde Hintergründe finden und nutzen die Umgebung, um beeindruckende Kompositionen zu schaffen.

Effektive Kommunikation: Die Basis für fesselnde  Porträts liegt in der Kommunikation. Ich zeige dir, wie du eine entspannte Atmosphäre schaffst, um echte Emotionen und Ausdrücke deines Models hervorzurufen.

Die Technik: welche Brennweiten eignen sich, welche Blende mach in welcher Situation am meisten Sinn, welche Kameraeinstellungen sind die richtigen. Sozusagen der Nerd-Talk.

Praktische Umsetzung: Learning by doing! Du erhältst sofort Feedback, um deine Techniken zu verfeinern und Selbstvertrauen aufzubauen.

WhatsApp-Gruppe/Networking: wir erstellen eine WhatsApp Gruppe der Teilnehmer. Hier könnte ihr nach eurer individuellen Bildbearbeitung eure besten Bilder teilen und Feedback der anderen Teilnehmer einholen. Außerdem ist es immer gut, in Kontakt zu bleiben und sein Netzwerk auszuweiten.

Leica M: Ich bin erfahrener Leica M Fotograf. Du bist bei mir auch mit deiner analogen oder digitalen Leica M (Messsucher) gut aufgehoben. Ich freue mich, meine Erfahrungen in der Portrait-Fotografie mit Messuchern weiterzugeben.

Hinweis: der Street Portrait Workshop in der Dämmerung ist etwas anspruchsvoller als der Workshop bei Tageslicht. Vielleicht werden dir nicht alle Portraits auf Anhieb gelingen. Ich stehe dir mit vielen Tipps zur Seite und wir erarbeiten uns gemeinsam tolle Portraits.

Tipp: versuche doch schon mal, dich mit deinem Autofokus bei wenig Licht vertraut zu machen.

Ablauf:

Die genauen Uhrzeiten werden in der Info-Email vor dem Workshop bekanntgegeben.

  • Später Nachmittag: Treffen und Vorbesprechung im Café* (den Treffpunkt erhältst du kurz vor dem Termin, gleiches gilt für die Endgültige Uhrzeit, die vom Wetter und den zu erwartenden Lichtverhältnissen abhängt). Wir treffen uns im Café und lernen uns kurz kennen. Dabei besprechen wir, was für Ziele du hast und wo du dich verbessern möchtest. Aber auch, was du nicht möchtest und wo deine Grenzen sind. Unser Profimodel gibt Tipps, auf was es bei der Kommunikation ankommt.
  • Danach: wir starten in Heidelberg auf der Alten Brücke mit den ersten Portraits (jeder Teilnehmer bekommt “seine” Zeit mit dem Model)
    • Zwischendurch: Locationsuche und -wechsel
    • Challenges (ich gebe euch kleine Kreativitäts-Challenges, die euer Auge schärfen)
    • Wir schauen uns immer wieder eure Portraits an und geben uns gegenseitig Feedback (auch vom Model)
    • Ich stehe dir den ganzen Workshop mit Tipps und Tricks zur Seite und zeige dir, wie du deinen ganz eigenen Stil entwickeln kannst.
  • Am Ende: Abschlussbesprechung und gemeinsames Abendessen oder einfach ein Bier* (freiwillig), teilen der besten Bilder, Folgen auf Social Media, Networking, Feedback zum Workshop

Das musst du mitbringen:

  • Eine Kamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten (Spiegelreflex oder Spiegellos)
  • Deine Lieblingsobjektive (zum Beispiel Festbrennweiten zwischen 35 und 105 mm, Zoom 24-70 mm, je offenblendiger desto besser). Wähle die Objektive, mit denen du dich am wohlsten fühlst. Wenn du nur ein Objektiv hast oder nutzen willst, ist das auch kein Problem
  • Akkus, Speicherkarten
  • Einen Blitz oder noch besser eine LED Leuchte zum experimentieren (ich habe auch Leuchten, die ich dir zur Verfügung stellen kann)
  • Eine Tasche oder einen Rucksack (nicht zu groß und nicht zu schwer, wir sind viel in Bewegung)
  • Bequeme Schuhe, Wasser
  • Was wir nicht vor Ort brauchen: Stativ, Laptop,

 

* Die Kosten im Café und beim Abendessen sind nicht im Workshop-Preis enthalten.

Noch Fragen?

Hast du noch Fragen, bevor du den Workshop buchen möchtest. Schreibe mir einfach eine Nachricht oder rufe mich an. 

Telefon: +49.1515.2185656
Email: tobias@tobiasjoest.com

Whatsapp:
+49.1515.2185656